pure fitness Bern » Trainieren mit Weitblick

Bedingungen

Vertragsbestimmungen von pure fitness AG Bern

 

1. Gültigkeitsdauer des Vertrags

Bis zur Kündigung ist der mit dem ersten Abo abgeschlossene Mitgliedschaftsvertrag unbefristet gültig. Die pure fitness AG behält sich das Recht vor, jederzeit in begründeten Fällen den Vertrag zu kündigen. Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar.

 

2. Abodauer und Kündigung

Das mit dem Mitgliedschaftsvertrag abgeschlossene Abo verlängert sich automatisch um die gleiche Zeitdauer. Der Mitgliedschaftsvertrag kann jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Abomonat auf das Ende jedes Abojahres gekündigt werden.

 

3. Berechtigung und Zutritt

Ein gültiges Abo berechtigt das Mitglied, die gemäss Abo zur Verfügung stehenden Trainingsanlagen und Trainingsgeräte während den regulären Öffnungszeiten des Fitnesscenters pure fitness AG zu benutzen und das übrige Leistungsangebot von pure fitness AG gemäss den aktuellen Kursplänen in Anspruch zu nehmen. pure fitness AG behält sich ausdrücklich das Recht vor, Kursplanänderungen jederzeit vorzunehmen und/oder die Öffnungszeiten des Fitnesscenters und Kinderbetreuung den veränderten Verhältnissen anzupassen.

Der Mitgliedschaftsausweis ist bei jedem Eintritt unaufgefordert vorzuweisen und es gilt der Grundsatz: Ohne Ausweis kein Eintritt. Verlorene Ausweise werden gegen Bezahlung eines erneuten Depots von 30 CHF ersetzt; der Verlust eines Schlüssels für die Garderoben-Kästen ist mit 60 CHF zu entschädigen.

 

4. Haftung

Die Benutzung der Trainingsanlagen und Trainingsgeräte sowie die Teilnahme an den einzelnen Kursen und Veranstaltungen von pure fitness AG erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr des Mitglieds. Seitens pure fitness AG wird jede Haftung für Schäden bei Unfällen, Verletzungen und/oder Krankheiten des Mitglieds ausdrücklich abgelehnt bzw. ist ausdrücklich auf Vorsatz und Grobfahrlässigkeit beschränkt, ebenso wie die Haftung für Hilfspersonen der pure fitness AG. Die Haftung für den Verlust von Wertgegenständen des Mitglieds in den Räumlichkeiten der pure fitness AG wird ausdrücklich abgelehnt.

 

5. Hausordnung

Jedes Mitglied ist verpflichtet, die Hausordnung einzuhalten, sowie den Anweisungen des Personals der pure fitness AG Folge zu leisten. Ein Exemplar der Hausordnung ist dem Mitglied bei Vertragsabschluss ausgehändigt worden; allfällige Änderungen und/oder Ergänzungen derselben werden jeweils an der Infowand mitgeteilt und gelten mit dem Datum des Aushangs als integrierender Bestandteil des Mitgliedschaftsvertrags. Im Falle von Zuwiderhandlungen gegen die Hausordnung und/oder bei Nichtbefolgung erteilter Weisungen des Personals ist die pure fitness AG berechtigt, nach vorgängig erfolgter Mahnung, den Mitgliedschaftsvertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen und den Mitgliedschaftsausweis einzuziehen bzw. für ungültig zu erklären; ein Rückforderungsanspruch des Mitglieds ist ausgeschlossen. Bei schwerwiegender Störung des Trainingsbetriebes durch ein Mitglied ist die Ansetzung einer Mahnfrist nicht erforderlich.

 

6. Haftung für Schäden

Das Mitglied haftet für die von ihm verursachten Beschädigungen der Trainingsanlagen und Trainingsgeräte sowie für den Verlust von Leihgegenständen (Wert gem. Hausordnung) und haben der pure fitness AG die entsprechenden Reparatur- und/oder Ersatzkosten vollumfänglich zu ersetzen.

 

7. Nichtinanspruchnahme

Die allfällige Nichtinanspruchnahme des Leistungsangebotes der pure fitness AG durch das Mitglied berechtigt ihn weder zu einer Rückforderung noch zur Geltendmachung einer Reduktion des bezahlten Abopreis.

 

8. Betriebsunterbrechung

Bei einer allfälligen Betriebsunterbrechung des Fitnesscenters am Ort der Vertragsunterzeichnung, welche von der pure fitness AG verschuldet ist und die länger als eine (1) Kalenderwoche gedauert hat, verlängert sich die Dauer des Abos um die Dauer der Betriebsunterbrechung, maximal aber höchstens um zwei (2) volle Monate.

 

9. Time-Stop

Im Falle eines Trainingsunterbruches in den nachfolgend abschliessend aufgeführten Fällen wird dem Mitglied höchstens zweimal während der Abodauer eine Zeitgutschrift gewährt, sofern die Verhinderung zusammenhängend mindestens fünf (5) Tage gedauert hat und der Nachweis der Verhinderung erbracht wird. Die gewährte Zeitgutschrift wird beim bestehenden Abo angehängt. Eine geldwerte Rückerstattung einer Zeitgutschrift ist ausdrücklich ausgeschlossen. Zeitgutschriften werden nur in folgenden Fällen erteilt:

  1. Bei Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft gegen Vorlage eines Arztzeugnisses.
  2. Bei Zivil-, Zivilschutz- oder Militärdienst gegen Vorlage des Aufgebotes.
  3. Bei bescheinigtem Ausbildungsaufenthalt im Ausland.
  4. Bei beruflich bedingtem Auslandaufenthalt gegen Vorlage einer schriftlichen Bestätigung des Arbeitgebers.

 

10. Rückerstattungen

Rückerstattungen bezahlter Abopreise werden nur bei ärztlich bestätigtem dauerhaften Trainingsausfall von länger als 6 Monate in Folge gewährt. Der ärztliche Dispens muss der pure fitness AG zugeschickt werden: pure fitness AG, Murtenstrasse 143, 3008 Bern. Der Abopreis wird pro rata temporis für die Restlaufzeit des Vertrages zurückvergütet, wobei davon eine Administrationsgebühr von 80 CHF in Abzug gebracht wird.

 

11. Betreuungsdienstleistungen

Mit einem gültigen Abo erwirbt das Mitglied auch das Recht, die folgenden Betreuungsdienstleistungen in Anspruch zu nehmen:

  1. Gespräch zur Abklärung des gesundheitlichen IST-Zustandes mit Protokollierung im Gesundheitsfragebogen.
  2. Gespräch zur Abklärung der Trainingsbedürfnisse und Trainingsziele.
  3. Ermittlung der körperlichen Leistungsfähigkeit zur individuellen Erarbeitung des Trainingsplans inkl. der Protokollierung und der Interpretation mittels Trainingskarte (1 bis 2 Trainings).
  4. Kontrolltrainings, Überprüfung des gesundheitlichen IST-Zustandes, und gegebenenfalls Anpassung des Trainingsplans alle 18 Wochen.

 

12. Änderung der Tarife und der AGB

Preise, Dienstleistungen und AGB können jederzeit angepasst werden. Die pure fitness AG informiert die Mitgliederinnen und Mitglieder in geeigneter Weise vorgängig über Änderungen der Preise oder der AGB.

Änderungen der Preise oder der AGB werden bei der Verlängerung des bestehenden Abos für das Mitglied wirksam. Entsprechend kann bei Nichtakzeptieren der Preiserhöhung oder der Änderung der AGB der Vertrag unter Einhaltung der normalen Kündigungsfrist gekündigt werden.